Vita von Sonja Haamann

Geboren 1954 in Freudenberg/Main. Ich wohne und lebe seit 1978 in Dettingen und arbeite in Konstanz. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Meine ersten Versuche mit Farbe und Leinwand begannen Anfang der 90-er Jahre in mehreren Workshops bei Ute von Allwörden in Dingelsdorf. Malen bedeutet für mich Entspannung. Meine Bilder sind nicht geplant, sie entstehen eher zufällig. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit dem Material. Ich experimentiere mit Acrylfarben, Kaffee, Sand und vielen anderen Werkstoffen. Die unterschiedlichsten Techniken mische ich miteinander. So entstehen meine abstrakten Werke. Mut zum Ausprobieren, Gespräche mit befreundeten Künstlern und ab und zu einen Malkurs bringen mir neue Ideen.

In der Konstanzer Niederburg, im gemeinschaftlichen Atelier „Kunst und Kunst“ (zusammen mit Winnie Widuch und Dagmar Holynsky), entstehen meine großen und kleinen Bilder.